0

Schlemmerreise - Romantische Straße

Kulinarische Streifzüge auf Deutschlands schönster Ferienstraße

9,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783898831680
Sprache: Deutsch
Umfang: 144 S., über 80 farbige Abbildungen und Karten
Format (T/L/B): 1.1 x 23.1 x 14.5 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Das Erfolgsgeheimnis der 'Schlemmerreise' ist ihre unnachahmliche Themenvielfalt. Sie porträtiert auf unterhaltsame Weise Land und Leute, Kunst und Geschichte, nimmt sich dabei aber auch immer wieder ausgiebig Zeit zur Rast - ob beim Sternekoch oder zur deftigen Brotzeit. Die Reise auf der Romantischen Straße ist ein besonderes Highlight: Vom barocken Würzburg und den lieblichen Weinbergen am Main führt sie vorbei an mittelalterlichen Städten und Burgen, fürstlichen Residenzen und berühmten Kirchen bis an den Fuß der Allgäuer Alpen. Das Buch zeigt, dass man diesem 'Klassiker' neue und anregende Seiten abgewinnen kann, wenn man ihn nicht nur mit den Augen, sondern auch mit dem Gaumen erkundet. Entdecken Sie auf genüssliche Art eine Romantische Straße, die Sie so garantiert noch nicht kennen!

Autorenportrait

Werner Teufl hat mit seinen Filmen die Fernsehzuschauer in die Kunst des Genießens eingeweiht. Die 'Schlemmerreisen' führten ihn von den exklusivsten Kaffeeplantagen zu den berühmtesten Weinlagen dieser Welt, vom sternegekrönten Feinschmeckerlokal bis in den bayerischen Dorfgasthof. Liebevoll widmet er sich der Kultur, der Landschaft und den Menschen, die solche Köstlichkeiten hervorbringen. Teufl wurde 1936 in Kopenhagen geboren und wuchs in München auf. Die Lebensleiter stieg er energisch empor: vom Lehrling in einem Nobelhotel bis zum vielfach ausgezeichneten Filmproduzenten. Otto Walser, Jahrgang 1946, war lange Jahre Ressortleiter der Süddeutschen Zeitung. Als Textautor der 'Schlemmerreisen' pflegt er nun seine Hobbys. Die Liebe zu Reisen und Kunst hat in ihm der Vater geweckt, ein Goldschmied und Restaurator. Die österreichische Mutter beherrschte perfekt das Repertoire der k.-u.-k.-Küche, was den Sohn zum guten Esser werden ließ. Mit Bergsteigen, Radeln und Joggen versucht er, dies wieder wettzumachen.