0

Oswald Wieners Theorie des Denkens

Gespräche über Dichtung, Formalismen und Selbstbeobachtung

19,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783110659603
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S.
Auflage: 1. Auflage 2023
Einband: Paperback

Beschreibung

Aus der Kunst kommend und notgedrungen zum Forscher geworden, hat der vielseitig schaffende Oswald Wiener mit seiner Denkpsychologie zeitlebens Schwierigkeiten bei der Rezeption durch die Wissenschaft hervorgerufen. Dies hat unterschiedliche Gründe, etwa sein doppelt exzentrisch scheinender Ansatz, künstlerische Forschung nicht als Gegensatz zur diskursiven Wissenschaft zu begreifen oder die Informatik mit der Selbstbeobachtung zu verbinden. Die Publikation umfasst auch Gespräche der Autoren mit Wiener über die drei Etappen der Theoriebildung: "Von der Sprachkritik zur Erkenntnistheorie", "Von der Erkenntnis- zur Automatentheorie" und "Von der Automaten- zur Weisertheorie". Sie wendet sich sowohl an die Leser und Kenner von Wieners Schriften als auch an Sozialwissenschaftler und Psychologen.

Autorenportrait

Thomas Raab, Wien. Michael Schwarz, Wien. Thomas Eder, Wien.

Weitere Artikel vom Autor "Thomas Eder/Thomas Raab/Michael Schwarz"

Alle Artikel anzeigen